armagnac

Armagnac ist ein französischer Branntwein. Er stammt aus dem Departement Gers in Südfrankreich und seine Ursprungsbezeichnung ist geschützt. Zu seiner Herstellung dürfen nur ausgewählte Jahrgangsweine benutzt werden. Er wird (im Gegensatz zu Cognac) mit einem besonderen Brennverfahren nur einmal gebrannt und dann in Eichenholzfässern gelagert. Dadurch entsteht das feurig-herbe Aroma und der besondere Geschmack. Die  Hauptqualitäten unterscheiden sich in "Grand", "Fin" und "Petit Armagnac". Der Brantwein hat mindestens 40 Prozent vol.

brandy

Brandys sind Brände, also Spirituosen, die durch Vergären und Destillieren entstehen. Weinbrand ist ähnlich, darf sich aber nur so nennen, wenn er ausschließlich auf Weinbasis hergestellt wurde. Der typische Brandy stammt aus Spanien und Portugal und schmeckt durch die Verwendung von südeuropäischen Trauben besonders weich und etwas süßlich.

cognac

Der Cognac ist vermutlich der bekannteste Branntwein der Welt. Cognac ist eine geschützte Ursprungsbezeichnung, nur Weinbrände der Region um das französische Städtchen Cognac dürfen sich so nennen. Die besten Cognacs stammen von Weinen aus den Bezirken Fine Champagne, Grand Champagne, Borderies, Fin Bois und Bon Bois. Cognac wird zweimal aus nur drei zugelassenen Weintraubensorten (Ugni blanc, Colombar, Folle blanche) gebrannt , in Eichenfässer gefüllt und mindestens 30 Monate gelagert. 
Die Bezeichnungen auf den Etiketten haben eine bestimmte Bedeutung: E: Extra oder Spezial, F: Fine, M: Mellow, O: Old, P: Pale, S: Superior oder Soft, V: Very, X: Extra. So bedeutet beispielsweise V.S.O.P. Very Superior Old Pale - besonders alter heller Cognac.

eau de vie de marc

Eau de vie de marc ist ein Trester. Er wird aus den Schalen der Trauben destilliert, die zuvor zur Herstellung von Wein verwendet wurden und hat deshalb ein feines und intensives Aroma.

grappa

Die Tresterbranntweine Italiens heißen Grappa. Grappa wird aus beim Keltern zurückbleibenden Weintraubenresten destilliert und dann zwei bis vier Jahre in Holzfässern gelagert. In dieser Zeit beeinflusst das Holz der Fässer die Farbe und den Geschmack des Grappa.

metaxa

Griechischer Weinbrand, der meist durch Zugabe von Zucker oder Zuckercoleur süßer als etwa in Frankreich ausgebaut wird.

pisco

Pisco ist ein chilenischer Weinbrand aus Muskatellertrauben. Er hat eine helle, klare Farbe. Es gibt einen peruanischen Weintresterbrand, der sich ebenfalls Pisco nennt.

traubenbrand

Hier bilden die genussreifen Weintrauen das Ausgangsmaterial. Traubenbrände bringen ähnlich wie Obstbrände das volle Fruchtaroma des Ausgangsmaterials.

tresterbrand

Der in Italien als „Grappa“ und in Frankreich als „Marc“ bekannte Brand aus den Pressrückständen wird hierzulande als Trester- oder Trebernbrand bezeichnet. Tresterbrände haben kaum fruchtige Komponenten. Es überwiegen die kernigen, tresterwürzigen Noten.

weinbrand

Einige österreichische Winzer und Edelbrenner bemühen sich seit einigen Jahren, weiche, milde, kraftvolle und trockene Weinbrände zu erzeugen. Zur Färbung wird der Weinbrand gegebenenfalls in Eichenfässer gelagert.


Mi

22

Nov

2017

2. Klauser Kellertour "TASTE IT!"     2017 - 10. Dezember 14.00 Uhr

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

14

Nov

2016

1. Klauser Kellertour "TASTE IT!"     2016 - 4. Dezember 14.00 Uhr

mehr lesen 0 Kommentare

Di

01

Dez

2015

Tag der offenen Brennerei 2015 - 6. Dezember 14.00 Uhr

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

16

Okt

2015

HEUTE 16. Oktober 2015 "Kick-Off-Veranstaltung" für das 1. Seaside Whisky, Rum & Gin Festival 2016

ACHTUNG - heute von 14.00 - 21.00 h findet die "Kick-Off" Veranstaltung für das 1. Seaside Whisky, Rum und Gin Festival 2016 im Hafen Bregenz - Pier 6 auf der MS Bludenz statt!


Die Szene rund um Whisky, Rum und Gin aus der Bodensee-Region findet sich ein zur gemeinsamen Präsentation und Verkostung Ihrer Produkte. Es geht los um 14.00 Uhr auf der MS Bludenz am Pier 6 im Bregenzer Hafen mit den schottischen Dudelsackgruppe aus Österreich. Eingeladen sind alle ab 18 Jahren - Eintritt ist FREI. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

0 Kommentare

Sa

26

Sep

2015

Sonntag 27. September 2015    -         19. Klauser Dorf- und Bauernmarkt

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Heuer gibt es bei uns neben ausgezeichneten Destillaten und Rum auch noch tolle auch Preise zu gewinnen!

mehr lesen

Mo

01

Dez

2014

Tag der offenen Brennerei 2014 - 7. Dezember 14.00 Uhr

mehr lesen 0 Kommentare

Do

27

Nov

2014

Innovationspreis für SENNHOF

Ganz Österreich gratuliert!


Das ist der vorarlberger Beitrag in der österreichischen AMA - Innovations-Challenge 2014! DAS macht man aus EI! 


100 % Österreich.


Wir vom Grafenwald durften für den Sennhof dieses Produkt - nach speziellem und traditionellem Rezept für den Sennhof herstellen. Wir freuen uns riesig und gratulieren an dieser Stelle! Ganz Österreich feiert mit! 

Mi

16

Okt

2013

Swiss Cocktail Champion 2013 Andy Walch

Der gebürtige Vorarlberger und Grafenwald-Freund Andy Walch holt sich den Titel "Swiss Barkeeper of the Year 2013" und sichert sich seinen Platz an der IBA - WM 2014 in Kapstadt!

Das Team vom Grafenwald gratuliert und freut sich riesig für ihn!

 

http://www.bernerzeitung.ch/region/bern/Andy-Walch-mixt-die-besten-Drinks/story/12244703

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

02

Feb

2013

Degustationsnotiz von Arthur Nägele

Earls Forest No. 2 – Dark Rum

 

Whisky aus den Alpenländern ist derzeit in aller Munde; Messen, Bücher, Landkarten – der Hype scheint von Schottland in die D-A-CH Länder überzuspringen. Dabei gibt es nicht nur Whisky in unseren Breitengraden, ein paar Brenner haben sich auf Rum spezialisiert – so die Grafenwald Austrian Distillery!

Seit 2009 experimentieren die drei passionierten Brenner Gerd Jäger, Wolfgang Summer und Bruno Amann an ihrem “Melasse-Rum” in Klaus, einem malerischen Ort in Vorarlberg!

Dazu das Statement des Grafenwald: “Entgegen dem Mainstream in der Brennerszene, und auf der stetigen Suche nach neuen und spannenden Projekten, haben wir uns in den vergangenen Jahren entschieden, uns dem Thema Rum in seinen unendlichen Varianten und Variationen zu widmen. Nicht Quantität sondern Qualität ist unser oberstes Gebot.”

Zwischen Weihnachten und Neujahr lieferte der “Weihnachtsmann” (Postbote) ein Paket bei uns ab,  darin fand sich eine Flasche der neuesten Abfüllung des “Earls Forest”, der No.2 des Fassgelagerten Rum’s. Ich möchte es nicht verabsäumen, hier meine Degustationsnotiz dazu aufzuführen:

Earls Forest No. 2 – Dark Rum, Outtake 3

klar, mittleres Bernstein. Kräftig würzige Nase, typisch, leicht bananig mit einem Hauch Kokos und Nougat, dezent medizinische Noten. Am Gaumen kräftige Rum-Aromatik, intensiv würzig, integrierter Alkohol. Erinnert an klassische Demerara Rums, präsentiert sich aber etwas trockener als karibische Rums. Nougat, etwas pfeffrig mit einem komplexen, harmonischen und ewigen Abgang! Das sollte man probiert haben!

mehr lesen 0 Kommentare

So

06

Jan

2013

ERFOLGREICHER tag der offenen brennerei!

Seiten aus RAZ_51.pdf
Adobe Acrobat Dokument 322.8 KB
mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Dez

2012

8. 12. 2012 - TAG der offenen Brennerei

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

01

Dez

2012

GRAIPI bei montfort kunststofftechnik

mehr lesen 1 Kommentare

Mi

28

Nov

2012

30.11. - 02.12. whisky & rum im junker jonas schlössle

mehr lesen 0 Kommentare

So

25

Nov

2012

verkostung und besichtigung

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

23

Nov

2012

besuch aus offenburg

mehr lesen 0 Kommentare